cart

Home-Coffee Realitäten an der Sonne

Mit COVID-19 in den eigenen vier Wänden gefangen, haben wir ViCAFE Kunden gebeten, uns mehr über ihre Kaffee-Erlebnisse zu Hause zu berichten. Die Antworten waren ebenso aufschlussreich wie zahlreich. Fast 400 Personen haben sich zum Thema geäussert. Wir haben die Umfrage ausgewertet und Spannendes gelernt. So sind in den vergangen Tagen sogar ViCAFE Mini-Cantucci entstanden.

Das Wichtigste zu Beginn: Ihr seid grundsätzlich mit dem heimischen Kaffee sehr zufrieden. Durchschnittlich bewertet ihr diesen mit 8.2 von maximal 10 Punkten. Gibts vielleicht gar keinen Handlungsbedarf? Wir haben die Zahlen und Kommentare etwas genauer angeschaut und haben durchwegs noch Verbesserungspotential entdeckt. Aber zuerst noch einige Fakten: 

42% aller Teilnehmenden trinken ihren Kaffee aus einer Siebträgermaschine zu Hause. Diese Zahl hat uns echt überrascht. Wenn man sich zusätzlich die Wunschliste anschaut, scheinen fast alle Bock auf einen Siebträger zu haben. Am zweitverbreitetsten ist die Bialetti-Kanne. 32% geniessen den Kaffee aus der traditionellen italienischen Kanne. Die verbleibenden 25% extrahieren ihren Kaffee mehrheitlich auf einem Vollautomaten oder brühen sich einen Filterkaffee. Man kann festhalten: Euer Maschinenpark ist gut bestückt – auch für eine längere Home-Office-Phase.

63% von euch trinken gleich viel Kaffee, wie an einem normalen Tag im Büro; 15% weniger und 22% trinken mehr. Gleichzeitig hat der Bedarf für die eigene Maschine natürlich massiv zugenommen. Rund 1.5 Wochen bevor euch der Kaffee ausgeht, werdet ihr langsam aber sicher nervös. In diesem Zusammenhang stellt sich natürlich die Frage, wie man Kaffee richtig lagert. Die Frische des Kaffees hat bekanntlich einen enormen Einfluss auf die Qualität des Endprodukts. Aus persönlichen Gesprächen mit euch erlässt sich hier noch Potential erahnen. In unserem FAQ verschaffen wir euch einen Überblick. Grundsätzlich gilt: Trocken, in einem möglichst luft- und lichtdichten Behältnis und kühl; aber nicht im Kühlschrank. Das Thema liegt uns am Herzen und darum liebäugeln wir damit, ein geeignetes Behältnis im Onlineshop anzubieten. Besonders angetan sind wir von der Lösung von Miir und dem Behälter von Fellow. Was denkt ihr? Teilt uns eure Meinung mit.

Obschon ihr grundsätzlich zufrieden seid, gibt es natürlich auch Punkte, wo ihr noch Potential seht. Leider können wir euch keinen Barista zur Seite stellen, der den perfekten Milchschaum zaubert, die schreienden Kinder beaufsichtigt und den lauten Nachbarn tadelt. Mit einigen Tipps und Zeit zur Hand, sind wir aber überzeugt, dass ihr einen super Kaffee im Home-Office brühen könnt. Wenn unsere Zubereitungsarten keine Antwort auf eure Fragen bieten, könnt ihr uns hemmungslos ein Mail schreiben. Wir suchen den richtigen Barista, um eure Frage zu beantworten. 

Während wir leider nicht mit euch an der Kaffeemaschine arbeiten können, wollen wir euer Kaffeeerlebnis dennoch begleiten und eure Wünsche in die Realität umsetzen: Amy, Bäckerin und Barista bei ViCAFE, hat in in den vergangenen Tagen ViCAFE Mini-Cantucci entwickelt. Geniesst ab heute euren Kaffee mit einem süssen, knusprigen Stück italienischem Sommerurlaub. Die Mini-Cantucci ist ab jetzt in unserem  Onlineshop erhältlich. 

Trotz gutem Kaffee ist der Alltag nicht immer einfach. Das ist im Moment leider eine fast  universelle Wahrheit. Schaut man die Resultate der Umfrage an, ist dabei der Mangel an Strukturen die grösste Herausforderung. Bei ViCAFE gibt es ganz unterschiedliche Strategien, wie wir mit diesem Problem umgehen: Während Ramon vor Arbeitsbeginn einmal um den “Block” spaziert, um den Arbeitsweg zu simulieren und Marcus sich chic kleidet, wechselt Pascal seinen Arbeitsplatz mindestens zweimal wöchentlich. Das macht nicht so viel Spass wie eine Reise in den Kaffee-Ursprung, bringt aber etwas Abwechslung in die eigenen vier Wände. Eine Kaffeepause an der Sonne ist natürlich auch nicht falsch. 62% von euch trinken ihren Kaffee an der frischen Luft. Fenster auf, frische Luft und Sonne rein. 

Wenig Austausch mit den Arbeitskolleg*innen wirkt sich bei der Hälfte von euch negativ auf die Produktivität aus. Im Büro werden doch viele informelle, aber nicht ganz unwichtige Dinge, neben der Kaffeemaschine besprochen. Wir empfehlen darum als Ritual virtuelle Kaffeepausen zu machen. Kurz innehalten, sich austauschen und “gemeinsam” eine gute Tasse geniessen. Im Idealfall erübrigt sich danach der eine oder andere Conf-Call. 

Kaffee ist ein grossartiger Begleiter, auch in diesen Zeiten. Ihr bestätigt: Kaffee ist Energie, Pause und Ruhe gleichermassen. Eine Tasse Kaffee ist ein Stück Normalität in einer Welt, die aus den Fugen zu sein scheint. Wir sehnen alle den Moment herbei, wo wir euch wieder persönlich in den Espresso Bars begrüssen dürfen: ein ungezwungener Schwatz, ein Witz, einen schönen Flat White. Bis es soweit ist, begleiten wir euch zu Hause, mit Kaffee, Mini-Cantucci, Ratschlägen und Ideen. Brüht guten Kaffee und bis bald.  

Die neue Kaffee-Begleitung

  • Vicafe mini-cantucci

    ViCAFE Mini-Cantucci

    Aus der ViCAFE-Backstube


     
    CHF3.50
  • Kaffeeabo
    ViCAFE Hausmischung product picture

    Hausmischung

    Brasilien, Guatemala, Kenia, Indien


    350g
    1kg
     
    CHF11.50CHF32.00
facebook
linkedin
twitter
whatsapp
email
sharethis