(DOPPELTER) ESPRESSO

Diese Zubereitungsart braucht Zubehör, Zeit, Erfahrung und Durchhaltewillen.

Zutaten

  • 14-20g Kaffee, die Siebgrösse gibt vor, wie viel Kaffee du verwenden kannst.
  • ca. 40g Wasser, die Menge orientiert sich an der Kaffeemenge. Das Brühverhältnis beträgt ungefähr 2:1 (Wasser/Kaffee).

TOOLS

  • Siebträgermaschine
  • Mühle
  • Espressowaage
  • Tamper
  • Stoppuhr

ZUBEREITUNG

1. Schritt

Mahle den Kaffee.

2. Schritt

Reinige bzw. trockne den Siebträger (fälschlicherweise oft „Kolben“ genannt) mit einem Tuch.

3. Schritt

Fülle das Mahlgut in den Siebträger und verteile mit dem Zeigefinger das Kaffeepulver gleichmässig.

4. Schritt

Drücke mit dem Tamper das Kaffeepulver gleichmässig und horizontal an und säubere den Rand des Siebträgers.

5. Schritt

„Flashen“: Lasse kurz Wasser aus der Brühgruppe laufen, sodass Kaffeerückstände abfallen. Spanne den Siebträger ein, stelle die Tasse(n) darunter und drücke sofort auf „Start“.

6. Schritt

Extrahiere die gewünschte Espressomenge. Der Vorgang sollte innerhalb von 25 bis 30 Sekunden abgeschlossen sein.

7. Schritt

Geniesse deinen Espresso!

Tipps

  • Wenn möglich frisch gemahlenen Kaffee verwenden.
  • Arbeite wenn immer möglich mit Stoppuhr und Espressowaage. Die Waage benötigst du nicht nur beim Bestimmen der Kaffeemenge, sondern auch während der Extraktion selbst: Indem du deine Tassen direkt auf die Waage stellst, kannst du genau bestimmen, wieviel Kaffee deine Maschine extrahiert. Solange du mit dem Espresso zufrieden bist, kannst du auf das Wiegen während der Extraktion verzichten.
  • Um einen Espresso zu extrahieren gilt grundsätzlich: Wenn der Kaffee zu schnell aus der Brühgruppe läuft, ist das Mahlgut zu grob. Sollte der Kaffee nicht oder nur tropfenweise rauslaufen, ist das Mahlgut zu fein.
  • Sollte der Kaffee zu sauer/fruchtig schmecken, kannst du entweder den Mahlgrad feiner stellen oder die Dosierung leicht erhöhen. Dies verlängert die Extraktionszeit und führt zu einem ausbalancierten Espresso.
  • Schmeckt der Kaffee zu bitter, kannst du den Mahlgrad gröber stellen oder die Dosierung leicht reduzieren. Somit verkürzt du die Extraktionszeit und führt zu einem ausbalancierten Espresso.

Empfehlung für Espresso

Hast du Fragen oder Anregungen?

Kontaktiere unsere Rösterei:
043 960 38 20 | info@vicafe.ch